Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Weihnachten steht vor der Türe ….

Liebe Eltern, Großeltern und Bücherfreunde,

das Kinderbuch hat im Computerzeitalter große Konkurrenz. Doch es ist immer noch das beste Lesemedium, um Lesekompetenz für das Aneignen von Wissen, für die Karriere, aber auch für das Surfen, Mailen und Chatten, zu erwerben. Viele Angebote helfen, die Lust am Lesen zu fördern.

Unsere Auswahl bei der Buchausstellung unterstützt Sie dabei.

 

Spannende Geschichten motivieren zum Lesenlernen. Foto: shironosov, iStock, Thinkstock

 

Antolin

 

Fast alle Titel der Buchausstellung sind in Antolin gelistet.

Was heißt das?

Antolin ist ein web-basiertes Programm zur Leseförderung in Schulen.

Antolin funktioniert nach dem Prinzip der Lernzielkontrolle. Nachdem ein Schüler ein bei Antolin aufgelistetes Buch gelesen hat, meldet er sich an seinem individuellen Internet-Konto an. Dem Kind werden zwischen fünf und fünfzehn Fragen nach dem Multiple-Choice-Verfahren gestellt. Richtige Antworten werden mit Pluspunkten, falsche mit Minuspunkten gezählt und das Ergebnis im Schülerkonto gespeichert. Die Fragen setzen ein intensives Lesen voraus.

 

Eltern und Lehrern wurde mit Antolin ein Mittel zur Verfügung gestellt, die Lektüre und das Leseverstehen ihrer Kinder bzw. Schüler mit dem Computer zu verfolgen.

 

Lehrer bekommen eine detaillierte Übersicht über die Leseaktivität der Klasse und der einzelnen Schüler.

 

In einigen Schulen sind Antolin-Lesestunden bereits festes Programm im Stundenplan. Erkundigen sie sich in der Schule!

Scroll Up